Website-Tracking mit Google Analytics 4 (GA4)

Betreuung für Google Analytics (4) in Berlin-Brandenburg

Mit Google Analytics 4 (GA4) kannst du deine Website-Besucher tracken, ihr Nutzverhalten beobachten, sowie Zielgruppen und Conversion-Events für Google Ads festlegen.

Tracking von Website-Nutzern mit Google Analytics 4 (GA4)

Google Analytics 4 (GA4) ist die neueste Version von Google Analytics und bietet viele verbesserte Funktionen für das Tracking von Webseiten und Apps. Mit Google Analytics 4 (GA4) kannst du das Nutzverhalten deiner Online-Besucher tracken, und die Anzahl der aktiven Besucher, deren Verweildauer, Scrolltiefen und Absprungraten (Bounce Rate) messen. Das ermöglicht es dir, die Metriken deiner verschiedenen Unterseiten und Landingpages zu vergleichen, um mögliche Optimierungspotenziale für die Verbesserung der Usability zu ermitteln.

Conversion-Tracking mit Google Analytics 4 (GA4)

Eine weitere essenzielle Funktion von GA4 ist die Möglichkeit, Ziel-Events zu tracken und sie als Conversion-Ziele zu markieren. Mit diesen Zielen kannst du festlegen, welche Aktionen von Nutzern auf der Webseite oder der App du messen willst, um diese im Zeitverlauf nachzuverfolgen. Beispiele für solche Ziele könnten das Abschließen eines Kaufs, das Ausfüllen eines Kontaktformulars oder das Herunterladen einer App sein. Mit GA4 kannst du sehen, wie viele Nutzer diese Ziele erreicht haben und wie wirksam deine Marketing-Strategie ist. Du kannst deine Conversion-Ziele für eine saubere Trennung unter mehreren Bedingungen erstellen, beispielsweise wenn Nutzer, die aus einem bestimmten UTM-Parameter aus einem Youtube-Video von dir kommen und eine Anfrage getätigt haben (mit einer Weiterleitung auf eine Dankeseite). Dies kannst du dann als eigenständiges Conversion-Ziel festlegen, um den Rücklauf deiner Youtube-Videos einfach und effizient im Überblick zu behalten und herauszufinden, welches Video-Format deine Nutzer am ehesten überzeugt hat.

Verknüpfung zwischen Google Ads und Google Analytics 4 (GA4)

Unabdingbar für das Werben mit Google Ads ist die Verknüpfung mit Google Analytics 4 (GA4), da die besagten Conversion zu Google Ads importiert werden sollten. Damit kann der Algorithmus mehr über das Nutzverhalten deiner Kunden herausfinden und algorithmisch mehr ähnliche Nutzer im Netz mit deinen Anzeigen angehen. Das ermöglicht es, mehr Conversions aus demselben Werbebudget zu generieren, insbesondere in den datengetriebenen Smart-Bidding-Gebotsstrategien Conversions maximieren und Conversion-Wert maximieren. Zudem legst du mit Google Analytics 4 (GA4) deine Zielgruppen fest, die du in Google Ads einspielen kannst. Dabei sind die Nutzer deiner Leistungs- oder Produktseiten entscheidend, da du aus ihnen ein stark konvertierendes Zielgruppensignal für Performance-Max-Kampagnen erstellen kannst.

Zielgruppen erstellen in Google Analytics 4 für Remarketing und Zielgruppensignale

Berichte erstellen mit der explorativen Datenanalyse in Google Analytics 4

Dankeseite tracken mit Google Analytics 4: Anleitung für Conversion-Tracking

Slava Wagner

Marketing & Leadgenerierung

SEA, Paid Media, Conversion-Rate-Optimierung, Markt- und Trendanalysen im Raum Berlin-Brandenburg.

Telefon: +49 176 588 744 04
E-Mail: info@slavawagner.de

Jetzt Beratungstermin sichern

Slava Wagner

Telefon: +49 176 588 744 04
E-Mail: info@slavawagner.de

Du hast Fragen? Ich habe Antworten.

Kostenloses 30-Minuten-Gespräch mit Slava Wagner

Wie stehen die Chancen in deiner Branche, deinen Kostenpunkt pro Lead zu verbessern? Welche Referenzwerte gelten als gut – und was kannst du noch tun? Oft sind es nur kleine Weichenstellungen, die einem größeren Wirkungsgrad im Weg stehen.