Szenario-Simulation

Mit Forecasts Team-Ressourcen im Online Marketing simulieren

Basierend auf einem Forecast lassen sich Branchen-Szenarien simulieren. Das gilt für die Planung der Teamstärke und des Arbeitsaufwands für die Erreichung eines Ziels im Online Marketing.

Ressourcen-Simulation

Mit Online-Marketing-Forecasts können wir Entwicklungen in der Zukunft simulieren. Wir können Budgeteinsätze in Ads-Kampagnen simulieren, kontinuierliche Verbesserungen der Conversion-Rate mit Google Optimize einrechnen oder den organischen Traffic durch neuen Content hochrechnen. Ein Werbebudget mit einem einem Kosten-pro-Conversion-Schlüssel aufzurechnen ist dabei ziemlich einleuchtend – die Planung für die Effekte im Content Marketing bedarf allerdings einiges an manuellem Aufwand.

Anwendungsfall: Content Marketing

Der organische Nutzer-Traffic aus der Google-Suche ist in den meisten Unternehmen das Flaggschiff unter den Akquisitionskanälen: Es ist oft der älteste, größte und vor allem beständigste Kanal. Organische Reichweiten mit Content Marketing aufzubauen und auszubauen ist immer mit viel Arbeitsintensität über lange Zeiträume verbunden. Dafür ist viel Content erforderlich, der strategisch geplant und erstellt werden muss. Die Frage dabei ist: Wie lange dauert es, bis dadurch bestimmte Ziele erreicht werden? Was muss getan werden, um eine neue Messlatte zu erreichen?

Mit Online-Marketing-Forecasts lässt sich zum Beispiel eine KPI-Zielerreichung simulieren: Wenn ein Unternehmen 3.000 organische Website-Klicks im Monat aus der Google-Suche verzeichnet, größere Mitbewerber aber mehr Aufträge erhalten und über 10.000 organische Zugriffe verbuchen – welche Aufwände und Zeiträume müssten dann aufgebracht werden, um eine solche Zielmarke zu erreichen?

Metrik 1: Durchschnittlich generierte Klicks im Monat von neu gelaunchten Content-Pages im Monat über einen Zeitverlauf

Wenn ein Unternehmen 3.000 organische Website-Klicks im Monat aus der Google-Suche verzeichnet, größere Mitbewerber aber mehr Aufträge erhalten und über 10.000 organische Zugriffe verbuchen – welche Aufwände und Zeiträume müssten dann aufgebracht werden, um eine solche Zielmarke zu erreichen?

Metrik 2: Durchschnittliche Text-Erstellungsdauer der Content-Page in Stunden

Wie hoch sind aktuell die Ressourcen im Contenterstellungsbereich? Wie würden die Ressourcen bei neu eingestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sein? Diese Fragen sind wichtig für die Szenario-Planung: Es könnten zum Beispiel 5 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingestellt werden, mit einem Kontingent von 20 Stunden pro Woche für die Erstellung von Content. Wenn wir von einer Content Pages unter diesem Pensum pro Woche ausgehen, hätten wir einen Schlüssel, mit dem wir unsere Berechnungen durchführen können.

Metrik 3: (optional) Durchschnittliche Erstellungsdauer einer Überarbeitung der Content-Page

Rechts der roten Trennlinie: Forecast-Werte organischer Website-Klicks am Tag für die Bestandsentwicklung und die angepassten Ressourcen in der Content-Erstellung. In diesem Beispiel wäre die Entwicklung mit 2 neu gelaunchten Content Pages pro Woche zu sehen, was in unserer nicht-repräsentativen Kalkulation 2 neu eingestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einem Pensum von 20 Stunden pro Woche im Content Marketing entsprechen würde.

Wenn die Inhalte später noch einmal effektiv mit SEO-Tools überarbeitet werden, ließen sich die Effekte daraus zusätzlich einrechnen.

Rechts der roten Trennlinie: Forecast-Werte für die Bestandsentwicklung organischer Website-Klicks am Tag und die angepassten Ressourcen in der Content-Erstellung. In diesem Beispiel wäre die Entwicklung mit 5 neu gelaunchten Content Pages pro Woche zu sehen, was in unserer nicht-repräsentativen Kalkulation 5 neu eingestellten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit einem Pensum von 20 Stunden pro Woche im Content Marketing entsprechen würde.

Slava Wagner

Marketing & Leadgenerierung

SEA, Paid Media, Conversion-Rate-Optimierung, Markt- und Trendanalysen im Raum Berlin-Brandenburg.

Telefon: +49 176 588 744 04
E-Mail: info@slavawagner.de

Jetzt Beratungstermin sichern

Slava Wagner

Telefon: +49 176 588 744 04
E-Mail: info@slavawagner.de

Du hast Fragen? Ich habe Antworten.

Kostenloses 30-Minuten-Gespräch mit Slava Wagner

Wie stehen die Chancen in deiner Branche, deinen Kostenpunkt pro Lead zu verbessern? Welche Referenzwerte gelten als gut – und was kannst du noch tun? Oft sind es nur kleine Weichenstellungen, die einem größeren Wirkungsgrad im Weg stehen.