Struktierte Daten für FAQ-Schema-Markups

Schema-Markups für FAQ-Fragen: Mehr Klicks aus organischer Google-Suche mit Schema & Structured Data for WP & AMP

Um eine Chance zu haben, in den Ähnliche-Fragen-Bereich oben in der Google-Suche aufgenommen zu werden, solltest du deine beantworteten Fragen mit FAQ-Schema-Markups hinterlegen. Dadurch kannst du zusätzliche, wertvolle Klicks organisch erhalten.

Manchmal stagnieren die Klicks aus organischer Google-Suche, obwohl ständig neuer Content publiziert wird. Und manchmal fallen sogar Monat für Monat die Klickzahlen trotz stetig neuem Content. Das kann viele Ursachen haben, wie etwa ein gesunkenes Suchvolumen für die Keywords oder ein gestiegener Wettbewerb. Auch können technische Faktoren eine Rolle spielen, wenn die Ladezeit aufgrund veralteter Website-Technik von Mitbewerbern überholt wurde. 

Allerdings ist in solch einer Situation ein anderer Grund naheliegender: Vielleicht liegt die Lösung nicht darin, mit immer neuen Content-Wellen gegen die Zeit anzukämpfen, um Zugriffszahlen zu halten – sondern darin, das Innere der SEO-relevanten Website-Technik aufzubauen. Einer der relevanten Bereiche hier wäre das Hinterlegen von Schema-Markups. Besonders aussichtsreich ist das Hinterlegen von FAQ-Schema-Markups, da die einzelnen URLs der Website somit in den Ähnliche-Fragen-Bereich oben in der Google-Suche aufgenommen werden können. Das ist eine sehr attraktive Ranking-Position, da sie sich auf der ersten Suchergebnisseite befinden und außerdem ganz oben. Eine Wildcard also, die sehr viele organische Klicks anziehen kann. 

Der Ähnliche-Fragen-Bereich oben in der Google-Suche. Da sich der Bereich auf der ersten Suchergebnisseite befinden und gleichzeitig sehr prominent oben erscheint, gibt es hier riesige Möglichkeiten, organische Klicks zu generieren.

Wenn eine ähnliche Frage ausgeklappt wird, werden die Texte für Fragen und Antworten direkt aus dem FAQ-Schema-Markup gezogen. Außerdem ist die URL verlinkt, sodass wir hier viel organischen Traffic generieren können.

FAQ-Schema-Markups auf WordPress-Websites hinterlegen mit Schema & Structured Data for WP & AMP

Das Erscheinen im “Ahnliche Fragen”-Bereich oben in den Google-Suchergebnissen ist nicht immer eine Selbstverständlichkeit und kommt von alleine eher sporadisch vor. Damit der Google-Algorithmus es von Anfang an überhaupt in Erwägung zieht, eine URL in den Ähnliche-Fragen-Bereich zu hieven, müssen wir ein FAQ-Schema-Markup auf der entsprechenden Unterseite hinterlegen, um dem Algorithmus zu signalisieren, dass es hier ein Frage-Antwort-Rich-Snippet gibt. Dieses kann wiederum gemäß der Formatierung im JSON-Format direkt von Google in den Ähnliche-Fragen-Bereich implementiert werden. Ein Schema-Markup ist eine Formatierung für strukturierte Daten, die dazu dient, dass Suchmaschinen bestimmte Elemente direkt bestimmten Eigenschaften zuordnen können, um sie in Darstellungen einzubauen, die über normale Sucheinträge hinausgehen. Genau dafür ist das FAQ-Schema-Markup gut: Es signalisiert Google, dass hier eine FAQ-Seite gegeben ist, und zeigt direkt in den strukturierten Daten an, welche Frage gestellt wird und was die Antwort darauf ist.

Wer das weltweit am meisten verbreitete Website-CMS WordPress nutzt, kann mithilfe des WordPress-Plugins Schema & Structured Data for WP & AMP die FAQ-Schema-Markups im JSON-Format für einzelne Seiten eintragen. Vorsichtshalber solltet ihr vor der Installation ein Backup eurer Website machen, da manche Nutzer davon berichten, dass es bei der Installation zu Kompatibilitätsproblemen kam. Sobald ihr das Plugin installiert habt, klickt im WordPress-Dashboard auf eine eurer Seiten, dann auf Bearbeiten und scrollt herunter. Hier seht ihr nun einen Abschnitt mit dem Titel Schema & Structured Data on this post, in dem ihr die Formatierung der strukturierten Daten bearbeiten könnt. Mit Klick auf Custom Schema könnt ihr eure FAQ-Schema-Markups hinterlegen. Was ihr dafür eingeben müsst, erfahrt ihr im nächsten Abschnitt.

Gehe in den Bearbeitungsmodus der entsprechenden Seite bei WordPress, scrolle herunter und klicke auf Custom Schema. Hier kannst du deine strukturierten Daten in Form eines FAQ-Schema-Markups im JSON-Format hinterlegen.

Erstelle FAQ-Schema-Markups und formatiere sie für den Einsatz auf der Website

Zunächst solltet ihr für euch festlegen, welche Fragen und Antworten für den Ähnliche-Fragen-Bereich in der Google-Suche am ehesten in Frage kommen. Das bedeutet: Welche Fragen könnten die Nutzer interessieren, und welche Antwort gibt eure Content-Seite darauf? Gibt es vielleicht ein hohes Keyword-Suchvolumen für bestimmte Fragen, oder tauchen relevante Keywords in eurer Frage auf? Sobald ihr das festgelegt habt, und für jede gewünschte Content-Seite einige Fragen überlegt habt, müsstet ihr sie in einem strukturierten Datensatz im JSON-Format darstellen. Dazu gibt es eine Formatierungsvorlage von Google, in der ihr eure entsprechenden Fragen und Antworten hinterlegen könnt.

Ersetzt also in den Feldern der strukturierten Daten:

@type”: “Question”,

        “name”: “Schreibt hier eure Frage hinein“,

        “acceptedAnswer”: {

          “@type”: “Answer”,

          “text”: “<p> Schreibt hier die Antwort auf die Frage </p>”

Beispiel: So würden die strukturierten Daten (FAQ-Schema-Markups) im Website-Seitenquelltext aussehen, wenn wir die Formatierungsvorlage von Google bei WordPress einbauen würden. Die Texte (also die Fragen und die Antworten) müssten entsprechend ersetzt werden.

So würden die strukturierten Daten (das FAQ-Schema-Markup) im Seitenquelltext der Content-Seite aussehen.

Indexierung der FAQ-Schema-Markups in der Google Search Console nachverfolgen

Fertig: Wenn alles bei euch funktioniert hat, könnt ihr eine Neuindexierung eurer Content-Seiten in der Google Search Console beantragen und die Tage nachschauen, ob eure FAQ-Schema-Markups in den Rich-Suchergebnissen der Google-Suche aufgenommen wurden. Wenn ihr noch keine FAQ-Schema-Markups verwendet habt, ist die Option zur Einsicht in der Google Search Console ausgeblendet. Sobald die ersten strukturierten Daten für FAQs erfasst wurden, seht ihr sie im Dashboard in der linken Menüleiste unter dem Punkt “Verbesserungen” bei “FAQs”.

In der Google Search Console kannst du die Indexierung deiner strukturierten Daten (FAQ-Schema-Markup) nachverfolgen, und zwar in der linken Menüleiste unter Verbesserungen > FAQs.

Alternative: Tagging-Hilfe für strukturierte Daten von Google

Wer mehr Funktionen für ein umfangreiches Tagging mit Schema-Markups für die Website will, kann dafür die Markup-Hilfe von Google verwenden. Damit könnt ihr jedes Element direkt taggen, und Google gibt euch die notwendigen Code-Schnipsel, die ihr in euer Custom Schema des WordPress-Plugins Schema & Structured Data for WP & AMP hinterlegen könnt.

Das könnte dich auch interessieren:

Amazon-Keywords nach Zielländern analysieren mit Helium 10

Wenn wir die Bekanntheit und Marktdurchdringung eines E-Commerce-Produkts im internationalen Marketing untersuchen wollen, geht das mit Helium 10

Lead Syncing für Leadformulare aus Google Ads, LinkedIn Ads und Facebook Ads aufsetzen

Dieser Guide ist praktisch für Unternehmen, die kein CRM nutzen, aber trotzdem Leads aus Leadformularen per Mailversand bekommen möchten